Liebe Leser,

wir bedanken uns heute sehr herzlich bei Ihnen für Ihr Interesse am Henle-Blog. Wir freuen uns auch im nächsten Jahr auf Ihre Besuche und versprechen interessante Beiträge rund um Fragen musikalischer Notentexte.
Heute finden Sie hier einen Film, der es in sich hat. Es handelt sich um eine gut 30 Jahre alte Produktion des Weihnachtsoratoriums mit Nikolaus Harnoncourt. Unbedingt hörens- und sehenswert!

J. S. BACH, Weihnachtsoratorium BWV 248

Waldhausen, Stiftskirche Maria Himmelfahrt (Foto: Peter Reiser, Quelle: www.staedte-fotos.de)

Waldhausen, Stiftskirche Maria Himmelfahrt (Foto: Peter Reiser, Quelle: www.staedte-fotos.de)

Aufnahme:
Juli/November 1982 (TV-Produktion für Unitel)
2005 DVD Release Deutsche Grammophon
WALDHAUSEN, Barocke Stiftskirche

Solisten:
Gregor Lütje, Allan Bergius, Christian Schnellert, Sopran
Stefan Rampf, Alt
Peter Schreier, Tenor
Robert Holl, Bass
Tölzer Knabenchor (Leitung: Gerhard Schmidt-Gaden)
Concentus Musicus
NIKOLAUS HARNONCOURT, Dirigent

(Quelle: Tölzer Knabenchor | Archiv)

In diesem Sinne: „Jauchzet, frohlocket!“

Wir wünschen Ihnen allen frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

Ihre Autoren des Henle-Blogs

Norbert Gertsch
Peter Jost
Norbert Müllemann
Annette Oppermann
Dominik Rahmer
Wolf-Dieter Seiffert

Dieser Beitrag wurde unter Montagsbeitrag abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf »Weihnachts-Blog«

  1. jakob sagt:

    Wahnsinn, das Weihnachtsoratorium ist wirklich atemberaubend. Diese Symbiose aus Gesang und Orchester ist einmalig. Tolles Stück, dass auch nach über 30 Jahren nichts von seiner Klasse verloren hat. Es lässt einen so richtig in Weihnachtsstimmung kommen. Veröffentlichen Sie auch in diesem Jahr wieder ein Stück zur Weihnachtszeit?

    Beste Grüße
    Jakob

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Sie können folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>