Archiv der Kategorie: András Schiff

Der Schicksalstriller – András Schiffs erhellende Überlegungen zu Schuberts letzter Klaviersonate in B-dur D 960

Gastbeitrag von Alex Ross[1] „Welches andere Werk ist so sehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, András Schiff, Artikulation, Interpreten, Klavier solo, Klaviersonate B-dur D 960 (Schubert), Montagsbeitrag, Schubert, Franz | 2 Kommentare

Wozu eigentlich Faksimiles?

Zwar machen die blauen Urtext-Ausgaben den Löwenanteil unseres Katalogs aus, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter András Schiff, Autograph, Beethoven, Ludwig van, Chopin, Frédéric, Faksimile, G. Henle Verlag, Montagsbeitrag, Schubert, Franz, Schumann, Robert | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentar zu einer Zehntelsekunde Bach – H oder B in der B-dur-„Corrente“ BWV 825

Vor kurzem wurden wir auf einen vermeintlichen Fehler in unserer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Abschrift, András Schiff, Bach, Johann Sebastian, Claudio Arrau, Erstausgabe, Klavier solo, Lesart, Montagsbeitrag, Sechs Partiten BWV 825-830 (J.S. Bach), Trevor Pinnock, Urtext | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare