Archiv der Kategorie: Rachmaninow, Sergej

Das melancholische Horn – ein kurzer Ausflug ins Riesenreich der russischen Musik

Das Repertoire des G. Henle Verlags ist traditionell sehr deutsch-österreichisch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Balakirev, Milij, Élégie op. 44 ( Glasunow), Glasunow, Alexander, Horn, Klavier + Horn, Klavier + Viola, Montagsbeitrag, Mussorgsky, Modest, Rachmaninow, Sergej, Skrjabin, Alexander, Tschaikowsky, Peter | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ohne Worte, aber mit Vorwort – Neues zu Rachmaninows „Vocalise“

Betrachtet man die Themen der inzwischen über 70 Beiträge dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Klavier + Gesang, Montagsbeitrag, Rachmaninow, Sergej, Vocalise op. 34 Nr. 14 (Rachmaninow), Werkentstehung | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ein falsches D geht um die Welt – Rachmaninows cis-moll-Prélude unter der Lupe

Der letzte Blogbeitrag vom 6. Januar hat es schon angedeutet: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autograph, Erstausgabe, G. Henle Verlag, Klavier solo, Lesart, Montagsbeitrag, Prélude cis-moll op. 3 Nr. 2 (Rachmaninow), Rachmaninow, Sergej, Urtext | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Corelli, La Folia und Rachmaninows Variationen op. 42

Im Mai und Juni 1931 komponierte Sergej Rachmaninow seine berühmten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Corelli-Variationen op. 42 (Rachmaninow), Erstausgabe, Klavier solo, Liszt, Franz, Montagsbeitrag, Rachmaninow, Sergej, Rhapsodie espagnole (Liszt), Vladimir Ashkenazy | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar