Archiv der Kategorie: Bearbeitungen

Viva la música española – Spanische Musik in Henle-Urtextausgaben

Im 19. Jahrhundert entstanden in fast ganz Europa spezifische, von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Albéniz, Isaac, Bearbeitungen, Falla, G. Henle Verlag, Klavier + Orchester, Klavier zu vier Händen, Manuel de, Montagsbeitrag, Noches en los jardines de España, Sarasate, Pablo de, Spanische Tänze (Sarasate), Urtext | Verschlagwortet mit , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Eine kleine Frühlingsweise“ – endlich im Urtext!

Manch ein Leser wird denken, ich hätte mich in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bearbeitungen, Dvořák, Antonín, Humoresken op.101 (Dvořák), Klavier solo, Montagsbeitrag, Urtext, Werkentstehung | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

In voller Länge – Tschaikowskys „Valse-Scherzo“ endlich als ungekürzte Urtext-Ausgabe

Tschaikowsky und die Violine – sicher denkt hier jeder zuerst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bearbeitungen, Klavier + Violine, Montagsbeitrag, Tschaikowsky, Peter, Urtext | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Sie können auf mich zählen“ – Debussys Bearbeitung von „Minstrels“ für Violine und Klavier

In früheren Blogbeiträgen kamen bereits gelegentlich Bearbeitungen zur Sprache. Den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alfred Cortot, Bearbeitungen, Debussy, Claude, Jacques Thibaud, Klavier + Violine, Minstrels aus Préludes I (Debussy), Montagsbeitrag, Préludes (Debussy) | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Weihnachts-Blog

Liebe Leser, wir bedanken uns heute sehr herzlich bei Ihnen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bearbeitungen, G. Henle Verlag | Verschlagwortet mit , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

„Diener zweier Herren“ – wenn der Herausgeber zwischen zwei Komponisten steht

Der Grundgedanke hinter einer Urtext-Ausgabe ist bekanntlich, eine Komposition so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bach, Johann Sebastian, Bearbeitungen, Busoni, Ferruccio, Isoldens Liebestod aus "Tristan und Isolde" (Wagner, Liszt), Lesart, Liszt, Franz, Montagsbeitrag, Partita für Violine BWV 1004 (J.S. Bach), Urtext, Wagner, Richard | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Wagner, Liszt, und die „verunglimpfte“ Isolde – wie gut lesen Komponisten ihre eigenen Werke Korrektur?

Das aktuelle Wagner-Jahr geht auch am Henle-Verlag nicht spurlos vorüber, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bearbeitungen, Isoldens Liebestod aus "Tristan und Isolde" (Wagner, Liszt), Klavier solo, Liszt, Franz, Montagsbeitrag, Wagner, Richard | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar

Besetzung, Fassung, Bearbeitung – wie weit darf Urtext gehen?

Zur Idee eines musikalischen Urtextes gehört es unmittelbar, die ursprüngliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Adagio und Allegro op. 70 (Schumann), Arpeggionesonate D 821 (Schubert), Bach, Carl Philipp Emanuel, Bach, Johann Sebastian, Bearbeitungen, Berceuse op. 16 (Fauré), Brahms, Johannes, Fassungen, Fauré, Gabriel, Flöte solo, Gambensonaten (Bach), Klarinette solo, Klarinettensonaten op. 120 (Brahms), Klavier + Horn, Klavier + Klarinette, Klavier + Violoncello, Montagsbeitrag, Romanze op. 36 (Saint-Saëns), Romanze op. 67 (Saint-Saëns), Saint-Saëns, Camille, Schubert, Franz, Schumann, Robert, Urtext, Viola solo, Violine solo, Violoncello solo | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Wie man einem Walzer den Teufel austreibt, oder: Liszts Mephistowalzer für jedermann?

Sie haben es im Ohr, dieses Schlachtross für Orchester oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bearbeitungen, Klavier solo, Liszt, Franz, Mephisto-Walzer (Liszt), Montagsbeitrag | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlassen Sie einen Kommentar