Der Verlag

Wolfgang Stockmeier

Prof. Dr. Wolfgang Stockmeier, geboren 1931 in Essen, studierte Kirchenmusik, Schulmusik, Komposition, Musikwissenschaft, Germanistik und Philosophie in Köln. 1957 erfolgte die Promotion zum Dr. phil. 1957–1960 war er zunächst im höheren Schuldienst in Essen tätig, zuletzt als Fachleiter am Staatlichen Studienseminar, bevor er bis 1994 als Professor für Orgelspiel, Improvisation und Tonsatz an der Musikhochschule Köln lehrte. Daneben war er lange Zeit Lehrbeauftragter an der Universität Köln und an den Landeskirchenmusikschulen Düsseldorf und Herford. Im Jahre 1974 wurde ihm die Leitung des Instituts für evangelische Kirchenmusik übertragen. Ab 1990 bekleidete er zudem das Amt des Prorektors der Hochschule.

Seine internationale Konzert-, Vortrags- und Jurorentätigkeit führte ihn u.a. in die USA und Ostasien. Für zwei seiner über 150 Tonträgeraufnahmen von Orgelmusik erhielt er den Deutschen Schallplattenpreis. Neben seiner Tätigkeit als Herausgeber veröffentlichte er zahlreiche Kompositionen: vier Oratorien, drei Symphonien, eine Oper (Libretto von Gabriele Wohmann), zwölf Orgelsonaten, drei Klaviersonaten sowie Kammermusikwerke und Motetten.