Tasteninstrumente > Klavier zu zwei Händen

Wolfgang Amadeus Mozart

Klavierstücke aus dem "Nannerl-Notenbuch"

Herausgeber: Ullrich Scheideler
Fingersatz: Andreas Groethuysen, Walther Lampe

9,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 31 (VI, 25), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 1236

Als Maria Anna Mozart, genannt Nannerl, Klavierunterricht erhalten sollte, schenkte der Vater ihr ein Notenheft, in das er und andere nach und nach kleine Vortragsstücke schrieben. Ihr Bruder Wolfgang Amadeus übernahm bald darauf das Buch von seiner älteren Schwester. Schon früh legte er ein besonderes Talent für das Komponieren zutage, worauf sein Vater die ersten Werke seines Sohnes ebenfalls in dieses Notenbuch eintrug. Das „Nannerl-Notenbuch“ enthält somit 17 Stücke des fünf- bis achtjährigen Mozart – alle leicht zu spielen; ein Klassiker für den ersten Klavierunterricht. Unsere Ausgabe ist dem Gesamtband der Klavierstücke Mozarts, HN 22, entnommen, versehen mit einem neuen, eigens für Einsteiger formulierten Vorwort des Herausgebers Ullrich Scheideler.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt