2 Klaviersonatinen G-dur und F-dur, Anhang 5

Herausgeber: Otto von Irmer
Fingersatz: Walther Lampe

6,50 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 8 (8), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 365 · ISMN 979-0-2018-0365-4

Die zwei kurzen, schlichten Sonatinen in G-dur und in F-dur wurden schon zu Beethovens Lebzeiten ca. 1807 veröffentlicht. Seither haben sie aufgrund ihrer sinnfälligen Schönheit einen festen Platz in der Anfängerliteratur. Es ist allerdings sehr unwahrscheinlich, dass sie tatsächlich aus der Feder Beethovens stammen. Deshalb besitzen sie keine Opuszahl, sondern werden im Werkverzeichnis als „Anh. 5“ aufgelistet. Die vorliegende Urtextausgabe hat Walther Lampe mit Fingersatz versehen. Lampe war Klavierschüler Clara Schumanns und unterrichtete seinerseits Günter Henle, den Gründer des Musikverlags. Henle beschrieb Lampe als „hervorragenden konzertierenden Pianisten“. Außerdem war er einer der führenden Klavierpädagogen seiner Zeit.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt