2 Scherzi B-dur und Des-dur D 593

Herausgeber: Gertraut Haberkamp
Fingersatz: Klaus Schilde

6,50 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 12 (III, 9), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 489 · ISMN 979-0-2018-0489-7

Nicht die großen Klaviersonaten, sondern seine kurzen, charakteristischen Einzelstücke haben Franz Schuberts Ruhm begründet. Wie seine Lieder sind sie voller spontaner, lyrischer Einfälle. Die zwei vermutlich schon 1817 entstandenen höchst charmanten „Scherzi“ D 593 stehen dabei an der Schwelle zu Schuberts Phase der Tänze-Kompositionen für das Klavier. Das erste, tänzerisch-graziöse Scherzo steht in B-dur. Das zweite, mehr pathetische Scherzo in Des-dur hat ein ländlerisches As-dur-Trio als Mittelteil. Vorwort und Kritischer Bericht informieren über die Quellenlage dieser fundierten Urtextausgabe.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt