Streichinstrumente > Violine und Klavier

Carl Maria von Weber

6 Violinsonaten op. 10 (b)

Herausgeber: Ewald Zimmermann
Fingersatz: Hans-Martin Theopold
Fing. Vl: Karl Röhrig

22,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 64 (V, 43, 16), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 182

Weber hat in seinem recht kurzen, dafür umso rastloseren Leben eine unglaubliche Fülle an Kompositionen hinterlassen. Vieles davon gilt es noch zu entdecken. Dazu zählen gewiss auch seine sechs Violinsonaten op. 10 (b), komponiert in Darmstadt 1810. Die einzelnen Sätze sind recht knapp gehalten und auch in ihrem technischen Anspruch nicht allzu zu schwer. Dafür ist die Musik umso wirkungsvoller, was zum Teil auch an den diversen eingearbeiteten Tanzformen liegt: „Carattere Espagnuolo“ und „Air Polonais“ in Sonate Nr. 2, „Air Russe“ in Nr. 3, „Siciliano“ in Nr. 5 und eine „Polacca“ in Nr. 6. Wie lohnend diese Stücke sind, mag folgende Einspielung demonstrieren.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt