Ballade As-dur op. 47

Herausgeber: Norbert Müllemann
Fingersatz: Hans-Martin Theopold

7,50 €

Urtextausgabe, broschiert
Ausführlicher Kritischer Bericht
(nicht in der Druckausgabe enthalten)
zum kostenlosen Download

Seiten: 26 (VII, 19), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 937 · ISMN M-2018-0937-3

Schwierigkeitsgrad (Klavier): schwer (Stufe 7/8)

„Das Wort ‚Ballade‘ trug wohl zuerst Chopin in die Musik über“, ist bei Robert Schumann zu lesen. Er und seine Zeitgenossen kannten die „Ballade“ nur als literarischen Gattungsbegriff. Anregung zu Chopins Balladen sollen Gedichte seines Landsmannes Adam Mickiewicz gegeben haben – konkrete Hinweise hierfür gibt es nicht. Der dramatisch erzählende Gestus der literarischen Ballade findet sich in diesem neuen Genre aber deutlich wieder, so auch in der 3. Ballade op. 47, die nach einer Revision des Gesamtbandes (HN 862) hiermit einzeln lieferbar ist.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »