Tasteninstrumente > Klavier zu zwei Händen

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Chanson triste op. 40 Nr. 2

Herausgeber: Polina Vajdman, Ludmila Korabelnikova
Fingersatz: Klaus Schilde

5,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 4, Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 618 · ISMN 979-0-2018-0618-1

Schwierigkeitsgrad (Klavier): mittel (Stufe 4)

Im europäischen Westen und bald darauf in Amerika hat Peter Tschaikowsky unter allen russischen Komponisten vielleicht den größten Ruhm und die größte Anerkennung erfahren. In seinem umfangreichen Klavierwerk lieferte er einen wesentlichen Beitrag zur gehobenen Salonmusik der Romantik. Die süß-schwermütige „Chanson triste“ aus den „Zwölf Stücken mittlerer Schwierigkeit“ op. 40 aus dem Jahr 1878 könnte man auch als Lied ohne Worte bezeichnen, so sanglich ist die Melodie. Als beliebteste und bedeutendste Nummer aus Op. 40 liegt sie hier in einer Einzelausgabe vor. Mit seinem niedrigen Schwierigkeitsgrad eignet sich das Stück schon früh für den Einsatz im Unterricht.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »