Chants d'Espagne op. 232

Herausgeber: Ullrich Scheideler
Fingersatz: Rolf Koenen

15,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 40 (IV, 36), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 782 · ISMN 979-0-2018-0782-9

Der katalanische Klaviervirtuose und Komponist Isaac Albéniz absolvierte seine musikalische Ausbildung unter anderem bei Franz Liszt, Vincent d’Indy und Paul Dukas . Heutige Pianisten widmen sich meist seinem umfangreichen Klavierzyklus „Iberia“, den Albéniz am Ende seines Lebens schrieb. Die gefälligere fünfsätzige Suite „Chants d’Espagne“ op. 232 mit Satzbezeichnungen wie „Sous le Palmier“ oder „Córdoba“ entstand in den 1890er-Jahren. Hier finden sich alle Merkmale des Klavierkomponisten Albéniz wieder: die Form des miniaturhaften Charakterstücks, ein farbenreicher Klaviersatz sowie der Volksliedton mit spanischem Kolorit. Die Fachpresse schreibt über die Urtextausgabe mit ausführlichem Vorwort: „Henles Herausgeber, Ullrich Scheideler, arbeitet äußerst genau und klar, was Ungereimtheiten und Fehler betrifft, die in vorhergehenden Generationen entstanden waren. Rolf Koenens Fingersatz ist ausgewogen und intelligent.“

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt