Sämtliche Klaviersonaten, Band II

Herausgeber: Georg Feder
Fingersatz: Hans-Martin Theopold

29,50 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 194 (VIII, 186)
Bestell-Nr. HN 240 · ISMN 979-0-2018-0240-4

Zu Joseph Haydns umfangreichem Werk gehört auch ein schier unerschöpflicher Vorrat an Klaviersonaten. Mit insgesamt über 50 Werken bilden sie einen gewichtigen Teil seines Gesamtœuvres. Dass er in diesen Sonaten – wie in vielen anderen Gattungen, z. B. den Sinfonien und den Streichquartetten – eine Brücke schlägt zwischen unterschiedlichen Stilepochen und zugleich den Grundstein legt für die klassische Klaviersonate, ist eine der großen Leistungen dieses Komponisten.
Band II umfasst drei Gruppen von sechs Sonaten, die Haydn in Drucken oder professionell hergestellten Abschriften der Öffentlichkeit zugänglich machte. Die aus den 1770er-Jahren stammenden Sammlungen enthalten einige der bekanntesten und beliebtesten Klaviersonaten Haydns, darunter die in C-dur, D-dur und G-dur, Hob. XVI:35, 37 und 27. Als gewichtigstes Werk ist wohl die letzte Sonate des Bandes in c-moll, Hob. XVI:20, anzusehen, deren Leidenschaftlichkeit und Expressivität, gepaart mit gesteigerten pianistischen Ansprüchen fast schon Beethovensche Kühnheit vorwegnehmen.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt