Violinkonzert D-dur op. 77

Herausgeber: Linda Correll Roesner, Michael Struck
Klavierauszug: Johannes Umbreit
Fing. Vl: Frank Peter Zimmermann

20,00 €

Urtextausgabe, Klavierauszug, broschiert
mit einer bezeichneten und einer unbezeichneten Streicherstimme

Seiten: 124 (X, 51, 30, 33), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 818

Schwierigkeitsgrad (Violine): schwer (Stufe 9)

Schon von den Zeitgenossen mit Begeisterung aufgenommen, ist Brahms’ einziges Violinkonzert noch heute ein zentrales Repertoirestück. Es gibt Zeugnis von Brahms’ fruchtbarer Zusammenarbeit mit Joseph Joachim, der eine eigene Kadenz beisteuerte. Der originale und pianistisch äußerst anspruchsvolle Klavierauszug des Komponisten wurde für unsere Ausgabe von Johannes Umbreit behutsam erleichtert. Basierend auf dem Notentext der Neuen Brahms-Gesamtausgabe, enthält diese Urtextausgabe im Anhang eine in praktischen Ausgaben bisher unveröffentlichte Variante der Joachim-Kadenz. Neben den originalen Bezeichnungen Joachims bietet sie außerdem Fingersatzvorschläge von Frank Peter Zimmermann.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »