Danse (Tarentelle styrienne)

Herausgeber: Ernst-Günter Heinemann
Fingersatz: Hans-Martin Theopold
Vorwort: François Lesure

10,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 18 (III, 15), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 401 · ISMN M-2018-0401-9

Schwierigkeitsgrad (Klavier): schwer (Stufe 6/7)

Debussys frühes Klavierstück Tarentelle styrienne erschienen 1891 im Verlag Choudens. 1903 brachte er es mit dem neuen Titel Danse und in Details leicht überarbeitet im damals von ihm vielbeschäftigten Verlag Fromont heraus. Wahrscheinlich stieß er sich selbst an dem ursprünglichen Titel des effektvollen Klavierstücks. Zwar war die Mode der Styriennes (Steirischen) in der Salonmusik weit verbreitet; man denkt hierbei aber eher an Tänze wie den Ländler als die süditalienische Tarantella. Nach dem Tode Debussys (1918) wurde Maurice Ravel um die Ausarbeitung einer Orchesterfassung des Danse gebeten, die 1923 zum erstenmal erklang.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »