Fantasien, Präludien und Fugen

Herausgeber: Klaus Rönnau, Georg von Dadelsen

31,00 €

Urtextausgabe ohne Fingersatz, broschiert

Seiten: 152 (VI, 146), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 1219 · ISMN 979-0-2018-1219-9

Im Gegensatz zu den großen Sammlungen der Partiten sowie der Französischen und Englischen Suiten sind Bachs Fantasien sowie seine außerhalb des Wohltemperierten Claviers entstandenen Präludien und Fugen nicht in zusammenhängenden Zyklen überliefert. Vielleicht ist das ein Grund dafür, dass nur wenige von ihnen größeren Bekanntheitsgrad erreicht haben. Lediglich die berühmte Chromatische Fantasie und Fuge BWV 903/903a und die große c-moll-Fantasie BWV 919 haben einen festen Platz im Konzertrepertoire der Pianisten gefunden. Einige der in dem Band zusammengestellten Werke sind ausgesprochene Jugendwerke, die noch nicht die Meisterschaft des reifen Bach, aber stets eine frische Erfindungskraft aufweisen.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt