Blasinstrumente > Flöte und Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart

Flötenkonzert Nr. 1 G-dur KV 313

Herausgeber: András Adorján
Klavierauszug: Siegfried Petrenz
Kadenzen: Robert D. Levin

16,00 €

Urtextausgabe, Klavierauszug, broschiert

Seiten: 54 (IV, 34, 16), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 673

Schwierigkeitsgrad (Flöte): schwer (Stufe 7)

– Flötenstimme: Die Edition besorgte einer der renommiertesten Flötisten unserer Zeit: András Adorján. Seine Edition gibt den Text der Quelle wieder, wohlwissend, dass die Quellenbasis – Mozarts Autograph ist verschollen – dürftig ist. Eindeutige Fehler und Flüchtigkeiten der Quelle werden verbessert und durch Fußnoten oder Klammerung kenntlich gemacht.

– Kadenzen und Eingänge: Sie stammen von einem der arriviertesten Mozart-Kennern, dem Musikwissenschaftler und Pianisten Robert D. Levin. Die vorgeschlagenen Kadenzen und Eingänge zeichnen sich dadurch aus, dass sich der Musizierende dank eines ausgeklügelten Verweissystems aus dem angebotenen Material immer wieder neue, "eigene" Kadenzen zusammenstellen kann; damit kommen Levin’s Vorschläge dem Improvisationscharakter von Kadenzen und Eingängen sehr nahe.
Achtung: Die Kadenzen und Eingänge unterliegen dem Urheberrecht und sind weltweit geschützt (GEMA); bitte melden Sie ihre Benutzung in Aufführungen und Aufnahmen dem Verlag bzw. der GEMA.

– Klavierauszug: Ihn hat der profunde Mozart-Kenner und renommierte Generalbaßspezialist Siegfried Petrenz geschrieben. Er strebt einen gut klingenden, technisch nicht allzu anspruchsvollen Klaviersatz an, der sich deutlich von den verbreiteten, am Orchestersatz orientierten Klavierauszügen abhebt. Dadurch wird auch der typischen Unterrichtssituation Rechnung getragen, in der nicht unbedingt immer ein professioneller Korrepetitor die Flöte begleitet.

Hörbeispiel: Werner Tripp
Deutsche Grammophon 028947752226GB7

0673.mp3

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »