Blasinstrumente > Flöte und Klavier

Georg Friedrich Händel

Flötensonaten Band II, "Hallenser Sonaten"

Herausgeber: Anja Bensieck
Generalbassaussetzung: Ullrich Scheideler

17,50 €

Urtextausgabe, broschiert
mit zwei eingelegten Doppelstimmen für Flöte/Basso

Seiten: 61 (VI, 23, 16, 16), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 638 · ISMN 979-0-2018-0638-9

Dass die drei sogenannten Hallenser Sonaten keineswegs alle in Händels Jugendzeit in Halle komponiert wurden, tut ihrer Beliebtheit keinen Abbruch. Da man von den Sonaten sehr wenig weiß und gewisse Stilmerkmale auf eine frühe Entstehung hinweisen, hat man sie früher Händels Zeit in Halle zugewiesen. Mittlerweile weiß man aber, dass zumindest die e-moll-Sonate in London komponiert wurde. Einerseits liegt eine Doppelstimme Flöte/Basso der Urtextausgabe zweifach bei, so dass beide Spieler, Flötist und Begleiter, aus diesem kombinierten Notentext musizieren können. Andererseits wird mit der Partitur zusätzlich zu den Generalbassziffern eine historisch angemessene, vom Blatt spielbare Generalbassaussetzung angeboten.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt