Händel-Variationen op. 24

Herausgeber: Sonja Gerlach
Fingersatz: Hans-Martin Theopold

12,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 34 (IV, 30), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 272 · ISMN 979-0-2018-0272-5

Schwierigkeitsgrad (Klavier): schwer (Stufe 8/9)

Dass Brahms sich zeit seines Lebens intensiv mit Barockmusik beschäftigte, ist bekannt. So kommt es auch nicht von ungefähr, dass er sich ein Thema aus einer Händel’schen Cembalo-suite vornahm, um darüber 25 Variationen zu schreiben. Brahms taucht die einzelnen Variationen in immer neue Farben und Stimmungen in der Art der Charaktervariationen Beethovens. Entsprechend der Vorlage enthält das Werk aber auch durchgängig Anklänge an barocke Vorbilder – Verzierungen, Orgelpunkte – und endet in einer groß angelegten Fuge, die mit einer triumphalen Steigerung endet. Opus 24 ist sicher als Brahms’ bedeutendster Variatio-nenzyklus anzusehen.

Hörbeispiel: Andreas Boyde: op. 24 Oehms Classics OC 586

0272.mp3

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »