Hornquintett Es-dur KV 407 (386c)

Herausgeber: Henrik Wiese, Norbert Müllemann

17,00 €

Urtextausgabe, broschiert
mit Stimmen für Horn in Es und F

Seiten: 53 (V, 13, 7, 7, 7, 7, 7), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 826

Mozarts Freundschaft zu Ignaz Leutgeb verdanken wir nicht nur drei seiner Hornkonzerte – auch der Solopart zu diesem ungewöhnlichen Kammermusikwerk ist dem Hornvirtuosen auf den Leib geschrieben. Statt mit zwei Violinen ist das begleitende Streichquartett mit zwei Bratschen besetzt, was dem dunklen, warmen Timbre des Horns entgegenkommt und dem Werk eine einzigartige Klangwirkung verleiht. Anklänge an Motive aus der „Entführung aus dem Serail“ lassen eine zeitliche Nähe zur Entstehung dieses Singspiels vermuten. Da das Autograph verschollen ist, stützt sich die vorliegende Edition auf die Erstausgabe; der kritische Apparat bietet zudem eine sorgfältige Auswertung der Nebenquellen, die wichtige Rückschlüsse auf Mozarts Intentionen zulassen.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »