Humoreske B-dur op. 20

Herausgeber: Ernst Herttrich
Fingersatz: Hans-Martin Theopold

12,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 49 (VII, 38, 4), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 441 · ISMN M-2018-0441-5

Schwierigkeitsgrad (Klavier): schwer (Stufe 7)

„Kennen Sie nicht Jean Paul, unseren großen Schriftsteller? von diesem hab’ ich mehr Contrapunkt gelernt als von meinem Musiklehrer“. Dessen „Vorschule der Ästhetik“ mit ihrer ausführlichen Behandlung des Humors brachte Schumann wohl auf den Gedanken, ein Klavierstück mit „Humoreske“ zu übertiteln – ein neues musikalisches Genre war geschaffen. Der „romantische Humor“ zielt jedoch weniger auf Witz im modernen Sinn, sondern auf eine Darstellung der Brüchigkeit und Widersprüchlichkeit menschlicher Existenz: Wie in einem Kaleidoskop stellt Schumann unterschiedlichste Formelemente und Stimmungen nebeneinander. Ernst Herttrichs Revision bringt die Ausgabe dieses ungewöhnlichen Werkes auf den neuesten Stand der Schumann-Forschung.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »