Klavierstücke op. 76

Herausgeber: Katrin Eich
Fingersatz: Andreas Boyde

10,00 €

Urtextausgabe, broschiert
revidierte Ausgabe
ersetzt HN 118

Seiten: 39 (VII, 32), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 1184 · ISMN M-2018-1184-0

Die acht Klavierstücke op. 76 entstanden im Wesentlichen im Sommer 1878 in Brahms’ Sommerfrische Pörtschach am Wörther See. Theodor Billroth, ein enger Vertrauter, äußerte sich begeistert über die neuen Werke: „Es sind prächtige Stücke, schön und interessant zu spielen. Sie liegen zugleich für jeden, der ein bißchen an Schumannsche und Chopinsche Technik gewöhnt ist, so bequem in der Hand, daß es ein Vergnügen ist, daran zu üben.“ Da 2011 der Band „Klavierstücke“ in der Johannes Brahms Gesamtausgabe erschien (HN 6014), ersetzen wir die bisherige HN 118 durch diesen neuen Band und präsentieren darin die „prächtigen Stücke“ im Notentext der Gesamtausgabe, begleitet von aufschlussreichen Worttexten zur Entstehung und Publikation.

Hörbeispiel: Andreas Boyde: op. 76,1, Oehms Classics OC 743

1184.mp3

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt