Klaviersonate Es-dur Hob. XVI:49

Herausgeber: Georg Feder
Fingersatz: Hans-Martin Theopold

9,50 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 18
Bestell-Nr. HN 359 · ISMN 979-0-2018-0359-3

Schwierigkeitsgrad (Klavier): mittel (Stufe 6)

Unter den rund sechzig Klaviersonaten Joseph Haydns gehört die Sonate in Es-dur Hob. XVI:49 zu den Meisterwerken. Sie verkörpert den Haydn’schen Sonatentypus schlechthin mit innerer Heiterkeit und Klarheit, gemessenem Ernst und – mit Blick auf den groß und reich angelegten Eröffnungssatz – perfekter Form. Dabei vergisst Haydn nicht den Sinn für das individuell Besondere; hier im letzten Satz durch ein graziöses Menuett im Rokoko-Stil. Der bedeutende Haydn-Forscher Georg Feder hat diese Urtextausgabe herausgegeben; die Fingersatzbezeichnungen des Klavierpädagogen Hans-Martin Theopold machen diese Ausgabe besonders wertvoll.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »