Kammermusik > Klaviertrios

Joseph Haydn

Klaviertrios, Band I

Herausgeber: Wolfgang Stockmeier
Fingersatz: Jörg Demus

54,00 €

Urtextausgabe, broschiert
Trios Hob. XV:3 und 4: siehe HN 292

Seiten: 239 (IV, 156, 43, 36)
Bestell-Nr. HN 246 · ISMN 979-0-2018-0246-6

Klaviertrios waren in der Zeit der Klassik und noch bis weit ins 19. Jahrhundert hinein ein, fast möchte man sagen, Modeartikel. So kommt es nicht von ungefähr, dass sich alle drei so genannten Wiener Klassiker mit dieser Gattung auseinandersetzten. Haydn hinterließ insge-samt 39 Klaviertrios.
Band I enthält die elf frühen Trios, die zum Teil noch vor 1760, zum Teil in den 1760er-Jahren entstanden, aber zusammen eine einheitliche Gruppe bilden. Da die Cellostimme, in den Quel-len jeweils als „Basso“ bezeichnet, weitgehend mit dem Bass der Klavierstimme überein-stimmt, können die Stücke auch nur mit Klavier und Violine ausgeführt werden und sind damit zudem eine wertvolle Bereicherung für die entsprechende Besetzung.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt

  • Trio g-moll Hob. XV:1
  • Trio F-dur Hob. XV:2
  • Trio E-dur Hob. XV:34
  • Trio A-dur Hob. XV:35
  • Trio Es-dur Hob. XV:36
  • Trio F-dur Hob. XV:37
  • Trio B-dur Hob. XV:38
  • Trio F-dur Hob. XV:40
  • Trio G-dur Hob. XV:41
  • Trio C-dur Hob. XV:C1
  • Trio f-moll Hob. XV:f1