Streichinstrumente > Kontrabass und Klavier

Karl Ditters von Dittersdorf

Kontrabasskonzert "E-dur" Krebs 172

Herausgeber: Tobias Glöckler
Klavierauszug: Christoph Sobanski
Fing. Kb: Tobias Glöckler
Kadenzen: Tobias Glöckler

22,50 €

Urtextausgabe, Klavierauszug, broschiert
Klavierauszug in D- + E-dur (mit Stimmen f. Solo-, Orchester- + Wiener Stimmung)
Stimme in "Wiener Stimmung" (A-d-fis-a) zum kostenlosen Download Orchestermaterial bei Breitkopf & Härtel
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Musikeditionspreis

Seiten: 80 (IX, 35, 13, 23), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 759

Das Dittersdorf-Konzert „E-dur“ ist das wohl meistgespielte und bekannteste Werk für Kontrabass überhaupt: musikalisch reizvoll, voller technischer und klanglicher Finessen. Zu Recht ist es bei Probespielen und Wettbewerben längst zu einem unverzichtbaren Standardwerk avanciert. Mit unserer Neuausgabe kann das Konzert sowohl in E-dur als auch in D-dur gespielt werden (zwei separate Klavierpartituren sind enthalten). Um der damals üblichen „Wiener Stimmung“ Rechnung zu tragen, legen wir zusätzlich eine Solostimme in Griffnotation vor. Damit wird ein sofortiges Spielen in der klangvollen historischen Stimmung ermöglicht, ohne langwieriges Umlernen. Als Alternative zu den überlieferten Sperger-Kadenzen fügt der Herausgeber Tobias Glöckler der Ausgabe eigene, gut spielbare Kadenzen mit virtuosem Anspruch bei.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »