Nocturnes

Herausgeber: Ewald Zimmermann
Fingersatz: Hans-Martin Theopold

11,50 €

Urtextausgabe, Studien-Edition, broschiert
Ausführlicher Kritischer Bericht
(nicht in der Druckausgabe enthalten)
zum kostenlosen Download

Seiten: 121 (VI, 115), Größe 17,0 x 24,0 cm
Bestell-Nr. HN 9185

Immer wieder gelang es Chopin, Gattungen der Klaviermusik eine ganz individuelle Gestalt zu verleihen, seien es Etüden, Préludes, Walzer, Scherzi oder Nocturnes. Der Ire John Field hatte bereits über 20 Nocturnes komponiert, die vermutlich einen starken Einfluss auf Chopin ausübten. Dieser entwickelte den luftigen, am Gesang orientierten Klaviersatz weiter und schuf Werke, die man mit ihrer träumerischen, sehnsuchtsvollen Stimmung zum Inbegriff Chopin’scher Musik wurden. Unser Band enthält sowohl die zu Lebzeiten Chopins als auch die erst postum veröffentlichen Werke, darunter auch – in zwei authentischen Fassungen – das berühmte Lento con gran espressione cis-moll.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt