Oboenquartett F-dur KV 370 (368b)

Herausgeber: Ernst Herttrich

14,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 25 (III, 6, 6, 6, 4), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 794 · ISMN M-2018-0794-2

Mozarts einziges Kammermusikwerk für Solo-Oboe – kein Oboist möchte es in seinem Repertoire missen! Wie das Klarinettenquintett wurde auch das Oboenquartett einem befreundeten Musiker auf den Leib komponiert: Mozart schrieb es 1781 für Friedrich Ramm, Mitglied des berühmten Mannheimer Orchesters. Seitdem ist es das wichtigste und bekannteste Werk seiner Gattung. Den virtuos-verspielten Ecksätzen steht ein kurzer Mittelsatz in Moll gegenüber, der auch die elegischen Klangfarben des Instruments zur Geltung bringt. Anders als beim Oboenkonzert ist zu diesem Werk das Autograph noch erhalten und wurde unserer Ausgabe als Hauptquelle zugrunde gelegt.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »