Klaviersonaten, Auswahl, Band II (1790-1805)

Herausgeber: Alan Tyson, Sonja Gerlach
Fingersatz: Hans-Martin Theopold

38,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 156 (VI, 150), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 330 · ISMN 979-0-2018-0330-2

Muzio Clementi ist vier Jahre früher als Mozart geboren und hat Beethoven um fünf Jahre überlebt. Somit gestaltete der italienische Pianist und Komponist die ganze, klassische Musikepoche mit. Nach dem ersten Band mit ausgewählten Klaviersonaten aus der Zeit zwischen 1768 und 1785 können fortgeschrittene Pianisten im vorliegenden zweiten Band die Besonderheiten acht späterer, schwieriger zu spielender Sonaten aus der zweiten Hälfte seiner Schaffenszeit (1790 bis 1805) kennenlernen. Besonders hervorzuheben ist die abschließende Sonate in A-dur aus Clementis letztem Sonatenwerk, dem Opus 50, das sein Schaffen krönte. Die dem geistesverwandten Luigi Cherubini gewidmete Sonate vereinigt in sich Poesie, tiefen Ernst, kompositorische Kunstfertigkeit und pianistischen Glanz.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt