Schumann, Robert

Dichterliebe op. 48

Herausgeber: Kazuko Ozawa

Das Auf und Ab einer enttäuschten Liebe – wer könnte nicht nachempfinden, was Schumann in seinem Zyklus nach Versen von Heine so eindringlich vertont hat?
Über hoffnungsvolle Erwartung („Im wunderschönen Monat Mai“) und einsamen Schmerz („Und wüßten’s die Blumen, die kleinen“) reicht der Bogen bis zu sarkastischer Bitterkeit („Die alten bösen Lieder“). Schumann wusste, wovon er schrieb; das Entstehungsjahr war auch das Jahr seiner Hochzeit mit Clara, um die er viele Jahre gekämpft hatte. Ursprünglich bestand der 16-teilige Zyklus aus 20 Liedern; im Anhang unserer Ausgabe werden auch die vier später entfallenen Lieder wiedergegeben.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »