Rondo C-dur op. 51 Nr. 1

Herausgeber: Otto von Irmer
Fingersatz: Walther Lampe

6,50 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 10 (10), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 140 · ISMN 979-0-2018-0140-7

Schwierigkeitsgrad (Klavier): mittel (Stufe 4)

Beethoven hat insgesamt fünf selbständige Rondos hinterlassen. Das vorliegende Rondo in C-dur, op. 51 Nr. 1 erschien im Jahr 1797 im Druck; näheres über den Anlass der Entstehung ist nicht bekannt. Es war die Zeit, in der Beethoven gewissermaßen eine Klaviersonate nach der anderen komponierte. Dazwischen wurde eben auch das eine oder andere Einzelstück zu Papier gebracht. Wie schon die Tempoangabe Moderato e grazioso andeutet, besitzt das Rondo in C-dur einen überwiegend freundlichen Charakter, der im Grunde auch im etwas virtuoser angelegten c-moll-Mittelteil nicht verlassen wird. Das Stück ist mit seinem gemäßigten Schwierigkeitsgrad bestens geeignet, um sich den Beethoven’schen Klaviersonaten anzunähern.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »