Serenade Nr. 2 A-dur op. 16

Herausgeber: Michael Musgrave

9,00 €

Urtextausgabe, Studien-Edition, broschiert

Seiten: 106 (XVI, 90), Größe 17,0 x 24,0 cm
Bestell-Nr. HN 9858

In seiner 1858–60 entstandenen 2. Serenade op. 16 beschränkt sich Brahms auf die gattungsübliche kleinere Besetzung, indem er paarweise Holzbläser und Hörner sowie tiefe Streicher (ohne Geigen!) vorsieht. Die Freundin Clara Schumann zeigte sich „entzückt“ von dem Werk, aber die öffentliche Aufnahme war gedämpft und auch Brahms selbst war wohl mit einigen Details nicht ganz zufrieden. So unterwarf er die Serenade 15 Jahre nach der Uraufführung einer strengen Revision. Diese 1875 in einer „Neuen, vom Autor revidirten“ Ausgabe erschienene Fassung letzter Hand präsentieren wir jetzt in einer Studien-Edition, in der wir den Notentext der Brahms-Gesamtausgabe wiedergeben.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »