Prélude cis-moll op. 3 Nr. 2

Herausgeber: Dominik Rahmer
Fingersatz: Marc-André Hamelin

5,00 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 15 (VI, 9), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 1211

Schwierigkeitsgrad (Klavier): mittel (Stufe 6)

Das vielleicht berühmteste Klavierstück der Spätromantik endlich auch in Henle-Urtext-Qualität! Zuerst 1892 als Teil des Klavierzyklus „Morceaux de Fantaisie“ op. 3 veröffentlicht, wurde das Stück vor allem durch die Tourneen des Pianisten Alexander Siloti, Rachmaninows Cousin, schnell auch im Ausland bekannt. Rachmaninow selbst konnte in Amerika bald kein Konzert mehr geben, bei dem nicht am Ende der Ruf „C sharp minor!“ aus dem Publikum erklang … Die donnernden Akkorde des Schlussteils sind legendär und dabei nicht so unspielbar schwer wie ihr Ruf.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »