Klarinettensonate op. 107

Herausgeber: Michael Kube
Fing. Va: Jürgen Weber

18,00 €

Urtextausgabe, Fassung für Viola, broschiert
mit bezeichneter und unbezeichneter Streicherstimme

Seiten: 67 (V, 40, 11, 11), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 1099 · ISMN M-2018-1099-7

Wie schon Johannes Brahms bei seinem Opus 120, so sah Reger für seine Sonate op. 107 zwei alternative Soloinstrumente vor: "Ich werde die Klarinettenstimme auch für Bratsche bearbeiten, damit das Werk auch so gespielt werden kann" (Brief an den Verleger). Die Ausarbeitung der Bratschenstimme wollte er keinesfalls dem Verlag überlassen, da hier und da Bögen geändert und Oktavversetzungen vorgenommen werden müssten - "diese Arbeit kann nur ich machen!" Die sonore Mittellage der Bratsche kommt dem Klarinettenregister nahe, gibt dem Werk jedoch ein ganz eigenes Kolorit. Bratschisten werden diese Urtextausgabe aber auch wegen der praxisnahen Fingersätze und Strichbezeichnungen zu schätzen wissen.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »