Blasinstrumente > Klarinette und Klavier

Camille Saint-Saëns

Klarinettensonate op. 167

Herausgeber: Peter Jost
Fingersatz: Klaus Schilde

14,50 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 39 (VI, 23, 10), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 965

Für unsere Urtextausgabe der Klarinettensonate op. 167 konnte erstmals das Autograph zu Rate gezogen werden. „Im Augenblick konzentriere ich meine letzten Kräfte darauf, den selten bedachten Instrumenten die Möglichkeit zu geben, zu Gehör zu kommen“, schrieb Saint-Saëns im April seines Todesjahres an einen Freund. Je eine Sonate für Oboe, Klarinette, Fagott entstanden auf diese Weise; die Uraufführungen erlebte er nicht mehr. In Form und Tonfall beziehen sich die drei Bläsersonaten op. 166 –168 auf den galanten Stil des 18. Jahrhunderts und nähern sich damit der neoklassizistischen Bewegung um 1920 an. Humor, Witz und feine Ironie zeichnen diese Bläserwerke aus.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »