Kammermusik > Streichquartette

Wolfgang Amadeus Mozart

Streichquartette, Band IV

Herausgeber: Wolf-Dieter Seiffert

19,00 €

Urtextausgabe, Studien-Edition, broschiert

Seiten: 132 (XVI, 116), Größe 17,0 x 24,0 cm
Bestell-Nr. HN 7123 · ISMN 979-0-2018-7123-3

Endlich ist es soweit: In vier Bänden werden in den kommenden Jahren alle 26 Streichquartette Mozarts im Urtext bei Henle erscheinen – in Partitur und Stimmen. In vielen Details lassen alle bisherigen Ausgaben erhebliche Wünsche offen, beispielsweise bei der korrekten Platzierung dynamischer Zeichen. Unsere Ausgabe, die künstlerisch vom Armida-Quartett begleitet wird, schöpft aus dem umfangreichen Wissen moderner Mozart-Philologie und -Aufführungspraxis. Den Anfang machen die – chronologisch gesehen – letzten vier: das sogenannte Hoffmeister-Quartett KV 499 sowie die drei „Preußischen“ Quartette KV 575, 589 und 590. Eine Anregung zur Komposition der drei letztgenannten Werke stellte möglicherweise der König von Preußen Friedrich Wilhelm II. dar, der exzellent Cello spielte – heutige Cellisten können sich jedenfalls über viele schöne Kantilenen freuen.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt

  • Streichquartette IV
  • Streichquartett (Hoffmeister-Quartett) D-dur KV 499
  • Streichquartett (Preußisches Quartett) D-dur KV 575
  • Streichquartett (Preußisches Quartett) B-dur KV 589
  • Streichquartett (Preußisches Quartett) F-dur KV 590