Kammermusik > Streichquintette

Wolfgang Amadeus Mozart

Streichquintette, Band I

Herausgeber: Ernst Herttrich, Wolf-Dieter Seiffert

27,50 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 68 (IX, 17, 11, 11, 11, 9), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 777 · ISMN M-2018-0777-5

„Weil ich alles mit vier Stimmen ausdrücken kann“ – so soll Haydn auf die Frage geantwortet haben, warum er kein Streichquintett komponiert habe. Mozart sah das anders. Gleich sechsmal widmete er sich dieser Königsdisziplin und bedachte dabei gerade die beiden Violen mit wichtigen Partien. Nach Band II, der die drei meistgespielten Quintette enthält, legen wir allen Ensembles nun Mozarts Quintett-Erstling KV 174 ans Herz, bevor 2008 der dritte Band erscheint. Die Herausgeber konnten sich dabei auf das – heute wieder zugängliche – Autograph stützen. Es zeugt von Mozarts intensiver kompositorischer Auseinandersetzung, dass er Menuett und Finale des Werkes in einem zweiten Anlauf völlig neu komponierte. Die Erstfassungen der beiden Sätze im Anhang unserer Ausgabe regen zu einem aufschlussreichen Vergleich an.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt

  • Streichquintett B-dur KV 174
  • Ursprüngliches Trio
  • Erste, verworfene Fassung des Finales