Symphonie Nr. 1 c-moll op. 68

Herausgeber: Robert Pascall

19,50 €

Urtextausgabe, Studien-Edition, broschiert
Orchestermaterial bei Breitkopf & Härtel

Seiten: 207 (VIII, 199), Größe 17,0 x 24,0 cm
Bestell-Nr. HN 9851 · ISMN 979-0-2018-9851-3

Über Jahre hinweg kämpfte Brahms mit der Niederschrift seiner ersten Symphonie. Zu groß schien die Ohnmacht vor dem Werk Beethovens. Seinem Freund, dem Dirigenten Hermann Levi, schrieb Brahms „Ich werde nie eine Symphonie komponieren! Du hast keinen Begriff davon, wie es unsereinem zu Mute ist, wenn er immer so einen Riesen (Beethoven) hinter sich marschieren hört.“ Im Oktober 1876 hatte Brahms es aber doch geschafft und sofort fanden in Karlsruhe, Mannheim, München und Wien die ersten – gefeierten – Aufführungen seiner ersten Symphonie statt. Wir bieten die Partitur dieses Werkes, die im Rahmen unserer Neuen Gesamtausgabe veröffentlicht wurde, hiermit auch als handliche Studien-Ausgabe an. Im Vorwort zu dieser Urtextausgabe im Kleinformat steuert unser Herausgeber - der Brahms-Experte Robert Pascall – Interessantes zur Entstehungs- und Editionsgeschichte des Werkes bei.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »