Die Sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze, Bearbeitung für Streichquartett Hob. XX/1B

Herausgeber: Christin Heitmann

12,50 €

Urtextausgabe, Studien-Edition, broschiert

Seiten: 52 (X, 42), Größe 17,0 x 24,0 cm
Bestell-Nr. HN 9771 · ISMN M-2018-9771-4

Die südspanische Stadt Cádiz war im ausgehenden 18. Jahrhundert alljährlich Schauplatz einer Passionszeremonie im Gedenken an die Todesstunde Christi; Mittelpunkt war dabei die Lesung und Ausdeutung der letzten Christusworte. An Haydn erging ein Auftrag, kurze Meditationsmusiken zu verfassen, die im Wechsel mit den Lesungen vorgetragen werden sollten. Haydn schuf ein Orchesterwerk. Dessen Erfolg ermunterte jedoch den Verleger, eine Bearbeitung für Streichquartett bei Haydn in Auftrag zu geben. Da die Bläser meist parallel zu den Streichern geführt wurden, gelang dies mit nur wenigen Eingriffen in die Streicherstimmen. Wir geben die Quartettbearbeitung auf der Grundlage des Notentextes der Haydn-Gesamtausgabe (in Vorbereitung) heraus.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »