Vier Duette BWV 802-805

Herausgeber: Rudolf Steglich
Fingersatz: Hans-Martin Theopold

9,50 €

Urtextausgabe, broschiert

Seiten: 17 (II, 15), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 161 · ISMN 979-0-2018-0161-2

Bach hat diese vier Stücke in Teil III der Clavierübung von 1739 aufgenommen. Da dieser Druck hauptsächlich Werke für Orgel enthält (21 Choralvorspiele über die Catechismus- und andere Gesaenge) hat man in den Vier Duetten oft eine geistlich-religiöse Dimension erkennen wollen. Tatsächlich erinnern sie teilweise bereits an die Vergeistigung von Bachs späten Wer-ken, etwa Das Musikalische Opfer oder Die Kunst der Fuge.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt