Streichinstrumente > Violine und Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart

"Wunderkind"-Sonaten Band III für Klavier und Violine KV 26-31

Herausgeber: Wolf-Dieter Seiffert
Fing. Vl: Benjamin Schmid
Fingersatz: Ariane Haering

18,00 €

Urtextausgabe, broschiert
mit einer bezeichneten und einer unbezeichneten Streicherstimme

Seiten: 76 (VIII, 38, 15, 15), Größe 23,5 x 31,0 cm
Bestell-Nr. HN 1079 · ISMN M-2018-1079-9

Familie Mozart hielt sich ab dem Herbst 1765 in Holland auf, nicht zuletzt auf Wunsch der Prinzessin Caroline von Nassau-Weilburg. Der Ruhm des Wunderkindes Wolfgang Amadeus war bereits zu ihr gedrungen, sodass sie „eine so ausserordentliche Begirde hätte, dieses Kind zu sehen“ (so Leopold Mozart). In Den Haag entstanden die Sonaten für Klavier KV 26–31, die auch mit einer Violine begleitet werden können. Sie erschienen 1766 und sind selbstverständlich der Prinzessin gewidmet. Eine frühe Abschrift, die nichts mit Mozart zu tun hat, wurde von der Neuen Mozart-Ausgabe neben der Erstausgabe als Hauptquelle herangezogen. Unsere Urtextausgabe bereinigt den Notentext von den irreführenden Ergänzungen aus dieser Quelle.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt