Zwei Duette Hob. XXVa:2 und 1 für Sopran, Tenor und Klavier

Herausgeber: Marianne Helms

11,00 €

Urtextausgabe ohne Fingersatz, broschiert

Seiten: 21 (III, 18)
Bestell-Nr. HN 538 · ISMN 979-0-2018-0538-2

Carlo Francesco Badini (1715–1810) wirkte lange als Librettist am italienischen Opernhaus von London. 1791 hatte er den Text zu Joseph Haydns letzter Oper „L’anima del filosofo, ossia Orfeo ed Euridice“ verfasst. 1796 arbeite Badini nochmals mit Haydn zusammen und es entstanden zwei zauberhafte Kammerduette „Saper vorrei se m’ami“ und „Guarda qui che lo vedrai“ aus dem damals so beliebten Schäfermilieu für Sopranstimme, Tenorstimme und Klavier, die der G. Henle Verlag hier in einer Urtextausgabe vorlegt. Die komplexe Quellenlage sowie Hinweise zur Herausgabe des Werks finden sich in dem ausführlichen Vorwort der Herausgeberin Marianne Helms.

« ZurückZu kaufen bei »
Titel merken »Auf dem Merkzettel »

Inhalt

  • Saper vorrei se m'ami Hob. XXVa:2
  • Guarda qui che lo vedrai Hob. XXVa:1