Neuer Film zum Thema Notenstich

Foto diverser NotenspempelDie alte Kulturtechnik des Notenstichs präsentiert ein gerade fertig gestellter Film, der im Urtext-Stammhaus an der Forstenrieder Allee, dem Sitz des G. Henle Verlages, entstand. 

Das einfühlsame Handwerks-Porträt wurde mit dem Würzburger Notenstecher Hans Kühner aufgenommen, der diese nun fast verschwundene Technik vor der Kamera präsentierte. Die Regie des Film lag bei Martin Marris. Dieser Bostoner Notensetzer beherrscht selbst den modernen Computernotensatz, und war so ein besonders kenntnisreicher Beobachter. Der ca. 11-minütige Film entstand für die amerikanische NAMM-Organisation mit Unterstützung des G. Henle Verlages. Er ist zweisprachig deutsch und englisch.

Film starten