Startseite

Urtext-Vortrag in Tokio

Wolf-Dieter Seiffert und Ray Iwazumi

Im vermutlich größten Musikgeschäft der Welt – dem Yamaha Ginza-Shop in Tokio – hielt Henle-Geschäftsführer Dr. Wolf-Dieter Seiffert am 17. Oktober 2013 einen Vortrag vor zahlreich geladenen Gästen. Unter dem Titel „Urtext Editions Today“ vermittelte Herr Seiffert, was eine Urtextausgabe vor anderen Noten auszeichnet, woher das Wort „Urtext“ eigentlich kommt, und woran man gute von schlechten Urtext-Ausgaben erkennen kann. Natürlich stellte er auch die Vorzüge des Henle-Urtextes deutlich heraus.

Yamaha Music Media, einer der weltweit wichtigsten und jahrzehntelangen, treuen Geschäftspartner unseres Hauses, hatte den Vortrag anlässlich des 65. Geburtstags des G. Henle Verlags in diesem Jahr (2013) angeregt und großartig organisiert. Außerdem gab es eine besondere Henle-Urtext-Ausstellung, Video-Vorführungen und Spezialangebote.

Toshiki Usui (Klavier), Ray Iwazumi und Wolf-Dieter Seiffert

Im zweiten Teil der Veranstaltung erklang auch Live-Musik und es wurde den Gästen eine noch druckwarme Urtext-Neuerscheinung vorgestellt: Dr. Ray Iwazumi, Geigenvirtuose und Professor an der Juilliard School of Music in New York, war eigens angereist, um seine Urtextausgabe von Henryk Wieniawskis „Scherzo-Tarantella“ in g-moll op. 16 für Violine und Klavier vorzustellen.