Der Verlag - Autoren

Hans-Werner Küthen

Dr. Hans-Werner Küthen, geboren 1938 in Köln, studierte in Bonn und Bologna und promovierte 1985 an der Universität Bonn. Von 1968–2003 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter des Beethoven-Archivs Bonn. Zu seinen wichtigsten Publikationen gehören: Beethoven: Kritische Edition des Bandes „Ouverturen und Wellingtons Sieg“ sowie aller Klavierkonzerte (3 Bände) in der Neuen Gesamtausgabe der Werke Beethovens. Zahlreiche Aufsätze und Essays zu Beethoven und seinen Zeitgenossen. Seit 1969 Vorträge im In- und Ausland.

Wiederentdeckung der „Kammerfassung des Vierten Klavierkonzerts" für Pianoforte und Streichquintett (1807). Mitherausgeber (mit Oldrich Pulkert) des Kompendiums „Ludwig van Beethoven im Herzen Europas. Leben und Nachleben in den böhmischen Ländern“, Prag 2000. Herausgeber des Kongressberichts „Beethoven und die Rezeption der Alten Musik. Die hohe Schule der Überlieferung“, Bonn 2002. Lexikalische Beiträge zu Beethoven und Lodovico Viadana. „Quaerendo invenietis. Die Exegese eines Beethoven-Briefes an Haslinger vom 5. September 1823“, in: Musik – Edition – Interpretation. Gedenkschrift Günter Henle, hg. von Martin Bente, München 1980.