Shop durchsuchen

Der Verlag

Künstler

Künstler-Freunde von Dr. Günter Henle (1899–1979)Liste

Claudio Arrau

Claudio Arrau – Klavier

„Heute sind die bedeutenden Urtextausgaben des Henle-Verlags weltberühmt. Kein Musiker, der etwas auf sich hält, kann ohne sie auskommen. Mit der Bereicherung durch diese Ausgaben stehen wir in Ihrer Schuld, für die wissenschaftliche Arbeit, die hingebungsvolle Forschung, die Liebe und den persönlichen Einsatz, den Sie dieser Sache gewidmet haben.“

 

» zum Gästebuch von Günter Henle

Wilhelm Backhaus

Wilhelm Backhaus – Klavier

„… Die Ausgabe repräsentiert sich … sehr schön, der Notendruck ist eine Freude und eine Erholung für die Augen.“

» zum Gästebuch von Günter Henle

Rudolf Serkin

Rudolf Serkin – Klavier

„… gar nicht genug dankbar sein für die künstlerische Tat, die Werke der großen Meister wieder unverfälscht zugänglich zu machen … Es ist ganz hervorragend und beispielgebend, was der Henle Verlag mit diesen Ausgaben geleistet hat …“


» zum Gästebuch von Günter Henle

Wolfgang Schneiderhan

Wolfgang Schneiderhan – Violine

„Es ist mir nicht nur ein Bedürfnis, sondern auch eine große Freude, Ihnen mit diesen Zeilen zu sagen, wie sehr dankbar ich Ihnen bin, daß mir und ich glaube sagen zu dürfen allen ernst suchenden Künstlern durch die liebevolle und verantwortungsvolle Arbeit ihrer Urtextausgaben unendlich geholfen wurde. Ihre Werke sind das Fundament für mein Arbeiten, sie sind mir unentbehrlich und lieb geworden; sie bedeuten eine ebensolche Hilfe für meinen Schülerkreis ...“


» zum Gästebuch von Günter Henle

Wilhelm Kempff

Wilhelm Kempff – Klavier

„… Ihre herrlichen Ausgaben unserer Klassiker ... Sie können stolz und wir Künstler sollen dankbar sein für diese in jeder Weise vorbildlichen Klassiker-Ausgaben.“

Isaac Stern

Isaac Stern – Violine

„… What a joy it is to work with your editions. They are the most logical, musically speaking, and the planning and printing are of the utmost clarity and thus, a great help ... what an aid it is to be able to have complete confidence in the printed score in front of you ...“

Arthur Rubinstein

Arthur Rubinstein – Klavier

„… it is a great contribution to music to have an authentic “urtext” and not the individualistic approaches to the master’s work by so many pianists … your beautiful edition of the great composers. They are really a joy to work with, so beautifully printed, and so true to the text …“

 

» zum Gästebuch von Günter Henle

Eugen Jochum

Eugen Jochum – Dirigent

„… Die Ausgaben sind hervorragend, der Druck vorbildlich …“

» zum Gästebuch von Günter Henle

Adolf Busch

Adolf Busch – Violine

„… Es war mir eine große Freude, diese ausgezeichnete Ausgabe [Mozart-Klaviersonaten] zu sehen, meines Erachtens die beste, die bisher herausgekommen ist. Ich bin sehr froh, sie zu besitzen …“

 

» zum Gästebuch von Günter Henle

Pablo Casals

Pablo Casals – Violoncello

„... May I take this opportunity to thank you and congratulate you for your important contribution to music through your music publications, done with such devotion and competence ...“

Clara Haskil

Clara Haskil – Klavier

„... je suis heureuse de les (les oeuvres) posséder dans leur forme originale, magnifiquement éditées et présentées …“

David Oistrach

David Oistrach – Violine

Walter Gieseking

Walter Gieseking – Klavier

Yehudi Menuhin

Yehudi Menuhin – Violine

„Die makellosen Henle Urtext-Ausgaben haben von je her den größten Respekt vor der Hand eines Komponisten bewiesen und mich den eigentlichen Intentionen ihrer Schöpfer immer wieder einen Schritt näher gebracht. Gleichzeitig sind sie dank der nimmermüden Bemühungen der Verlagsredakteure seit einem halben Jahrhundert dem persönlichen Vertrauen ihres Begründers, dem Herausgeber Dr. Günter Henle, treu geblieben.“

» zum Gästebuch von Günter Henle

Vladimir Horowitz

Vladimir Horowitz – Klavier

Wilhelm Furtwängler

Wilhelm Furtwängler – Dirigent

„... Es ist außerordentlich verdienstlich und notwendig, endlich den Text auf verläßliche Weise so herauszubringen, wie er von seinem Urheber gedacht und gewollt war, und es wäre wünschenswert, wenn eine möglichst große Sammlung der schönsten Klavierliteratur auf diese Weise herauskäme …“

Erich Kleiber

Erich Kleiber – Dirigent

„… Die Ausgaben sind wirklich ganz ausgezeichnet, sowohl im Inhalt als auch in der äußeren Form. Die werkgetreue Wiedergabe des Notentextes, der von allen Hinzufügungen späterer Bearbeiter gereinigt wurde, ist ein großes Verdienst, und der so klare, deutliche Stich macht den Gebrauch der Noten zu einer reinen Freude. Ich bin üerzeugt, daß die Musikwelt diese Ausgaben, denen hoffentlich bald weitere folgen werden, begeistert aufnimmt…“

Edwin Fischer

Edwin Fischer – Klavier

„… Sie erfüllen mit diesen Publikationen eine dringende Aufgabe in vorbildlicher Weise. Nicht oft verbinden sich Idealismus und praktischer Sinn, Geschäftskenntnis mit Musikalität und eingehender Ausgestaltung bis zu den Fingersätzen wie bei Ihnen. So ist das Resultat ein wahrheitsgetreuer, von Zutaten zu persönlicher Art freier Text, übersichtlicher Druck und ein auch dem einfachen Musikliebhaber erschwinglicher Preis …“

 

» zum Gästebuch von Günter Henle

Igor Oistrach

Igor Oistrach – Violine

„No doubt, that greatest achievement in the recreations of Urtexts by great composers belongs to Dr. Günter Henle and his wonderful Edition. I was happy to know well Dr. Henle and even make music together at his home. He often visited my recitals in Duisburg and Essen, which I have played with my wife and partner - pianist Natalia Zertsalova and always presented to us scores of classical chamber music repertoire in Henle Edition, which we use up to now. Beside of importance of unique scientific precisenes of Henle Edition scores have one unique practical advantage: distribution of music on pages made so careful that it allows pianist to perform at the concerts without page-turner. I send my warmest congratulations to the 50th anniversary of G. Henle Verlag and wishes to continue wonderful traditions.“

Berühmte Künstler heuteListe

Wang Tao

Wang Tao – Klarinette

Evgeny Kissin

Evgeny Kissin – Klavier

„Ich möchte aus tiefstem Herzen jedem gratulieren, der für diesen wundervollen Verlag arbeitet oder gearbeitet hat. Und ich möchte Ihnen allen danken für alles, was Sie getan haben und noch tun werden. Ich bin überzeugt davon, dass viele Musiker mir zustimmen werden, wenn ich sage, wie nützlich und wertvoll Ihre Arbeit ist. Möge der G. Henle Verlag weiterhin wachsen – zum Nutzen und zur Freude von so vielen Musikern und Musikliebhabern!“

Dmitry Sitkovetsky

Dmitry Sitkovetsky – Violine

„Henle's first class editions add to the pleasure of studying. I always feel secure in the knowledge that the scores are accurate and precise.“

Murray Perahia

Murray Perahia – Klavier

„It has been my pleasure to work closely with Henle on the complete Beethoven Sonatas for a few years now. I appreciate their attention to detail, their thorough professionalism and their scrupulousness in regard to the composer's intentions. We go back and forth so many times with the text to get it close to what we think is right. In the end, I think Henle in general, will be seen as upholding the highest musical standards,

Best wishes
Murray Perahia“

Isabelle Moretti

Isabelle Moretti – Harfe

Lazar Berman

Lazar Berman – Klavier

„Für mich ist der G. Henle Verlag ein Leuchtturm im Ozean der Musik aller Epochen. Am Sternenhimmel der Noteneditionen der Welt ist der G. Henle Verlag wahrhaft ein Stern erster Ordnung.Sowohl der konzertierende Musikant als auch der Musikpädagoge und der Musikforscher finden im G. Henle Verlag allerwertvollste und nötigste Informationen. Möge auch in allen kommenden Jahren die berühmte Tradition des G. Henle Verlags aufrechterhalten werden und uns Musikern weiterhin so unerläßlich sein, wie dies heute der Fall ist.
BRAVO, G. HENLE VERLAG!“

Sarah Chang

Sarah Chang – Violine

„Der Henle Verlag bietet mir die besten, präzisesten Ausgaben der Musik, die ich spiele und schätze. Ich kann mich darauf verlassen, dass diese Ausgaben so genau wie möglich das Werk des Komponisten wiedergeben und sie fachkundig und unverfälscht mit höchstmöglichem Niveau erstellt werden. Es ist eine Freude daraus zu lesen und zu spielen.“

Lars Vogt

Lars Vogt – Klavier

„Im Umgang mit großer Musik ist das Vertrauen in die Notenausgabe eine entscheidende Basis. Kann ich mich darauf verlassen, dass der Text den Willen des Komponisten möglichst genau und unverfälscht wiedergibt? Dieses Vertrauen hat sich der Henle-Verlag bei anspruchsvollen Musikern über viele Jahrzehnte zutiefst verdient. Ich greife immer mit großer Freude zu Henle-Ausgaben und fühle mich bei ihnen der Intention des Komponisten besonders nah.“

Mengla Huang

Mengla Huang – Violine

Philippe Entremont

Philippe Entremont – Klavier

Daniel Hope

Daniel Hope – Violine

Andreas Ottensamer

Andreas Ottensamer – Klarinette

Johannes Moser

Johannes Moser – Violoncello

Vladimir Ashkenazy

Vladimir Ashkenazy – Klavier

„The G. Henle edition is one of my very favourites and I am very happy to congratulate you on your exceptional achievements in bringing to us, musicians, the true, unadulterated text of the great music of the world. This is what we all need and appreciate, and I think that your publishing house has no rival!“

Heinrich Schiff

Heinrich Schiff – Violoncello

Lu Siqing

Lu Siqing – Violine

Marc-André Hamelin

Marc-André Hamelin – Klavier

Daniel Barenboim

Daniel Barenboim – Klavier

Alfred Brendel

Alfred Brendel – Klavier

Sunwook Kim

Sunwook Kim – Klavier

James Galway

James Galway – Flöte

„Ich muss Ihnen einfach sagen, wie sehr ich Ihre hervorragenden Ausgaben schätze.“

Peter-Lukas Graf

Peter-Lukas Graf – Flöte

„Wenn als ,Urtext‘ – streng genommen – nur ein Faksimile des Autographs gelten kann, so verdanken wir HENLE höchstmögliche, von hoher Verantwortung getragene Annäherungen ans Original. HENLE-Ausgaben bieten nicht nur einen optischen Genuß; man darf ihnen auch vertrauen.“

Igor Levit

Igor Levit – Klavier

Sa Chen

Sa Chen – Klavier

Grigory Sokolov

Grigory Sokolov – Klavier

A. und J. Paratore

A. und J. Paratore – Klavierduo

„… We, like many of our colleagues, have had the enjoyment of working with your fine urtext editions. We have always trusted the sincere dedication and thorough scholarship put into these works.

We want to extend to you continued success and best wishes in the years to come.“

David Geringas

David Geringas – Violoncello

Trevor Pinnock

Trevor Pinnock – Cembalo

„Those instantly recognisable blue volumes which grace my shelves are good and reliable companions. More and more please to enter the new millenium in the spirit of Dr. Henle.“

András Adorján

András Adorján – Flöte

„Nicht nur wegen ihrer wunderbar blauen Umschlagfarbe sind mir Henle Urtext-Ausgaben seit langem ein MUSS! Da Kenntnis des Urtextes als Schlüssel zur adäquaten Interpretation gilt, sind die immer perfekt recherchierten und leicht leserlichen Henle Urtext-Ausgaben unentbehrlich für meine Arbeit geworden. Ich empfehle sie wärmstens allen Musikern und Musikliebhabern!“

William Youn

William Youn – Klavier

Tianwa Yang

Tianwa Yang – Violine

Nils Mönkemeyer

Nils Mönkemeyer – Viola

Andreas Boyde

Andreas Boyde – Klavier

Gerhard Oppitz

Gerhard Oppitz – Klavier

„Wie schön ist es doch, dass uns Musikern die Urtextausgaben des G. Henle Verlags für unsere Studien zur Seite stehen. Diese mit viel Liebe zum Detail ausgestatteten Ausgaben begleiten mich seit meinen Kindheitsjahren, und bis auf den heutigen Tag sind sie für mich vertrauenswürdige Referenz-Punkte, nicht zuletzt dank der wirklich vorbildlichen wissenschaftlichen Forschungsarbeit, die ihnen zugrunde liegt.“

Novus Quartet

Novus Quartet – Streichquartett

Hagen Quartett

Hagen Quartett – Streichquartett

Lang Lang

Lang Lang – Klavier

„Der Henle Verlag ist eine musikalische Brücke, die sich von der Vergangenheit in die Zukunft spannt.“

Paul Badura-Skoda

Paul Badura-Skoda – Klavier

„Vor fast 50 Jahren stieß ich in einem Musikgeschäft auf eine mir unbekannte neue Urtextausgabe der Mozart Klaviersonaten, die sich in bescheidenem Grau präsentierte. Ich kaufte sie und war bald so davon angetan, daß ich einen Brief an den Verlagsgründer, Dr. Dr. Günter Henle, schrieb. Aus diesem ersten Kontakt entwickelte sich eine Freundschaft, deren Hauptmotiv die gemeinsame Liebe zur Musik und das Streben nach dem vom Komponisten beabsichtigten Text war. Hunderte, z.T. witzige Briefe, wurden gewechselt, freundschaftliche persönliche Begegnungen fanden statt. Aus bescheidenen Anfängen entwickelte sich der wichtigste Urtextverlag, nicht nur für uns Pianisten. Wir wollen und können diese Ausgaben nicht mehr missen. Der graue, inzwischen mattglänzende Umschlag ist ein Markenzeichen geworden. In der äußeren Form besticht nicht nur der (nach wie vor gestochene) Notentext mit seiner klaren, schönen Anordnung, sondern auch die Buchbinderarbeit, die stets bequemes Umblättern ermöglicht. (Wie oft muß ich mich über so manche andere Ausgaben ärgern, bei denen sich die Notenblätter selbständig zurückblättern - ein Horror für Blattleser!).

Ein besonderes Lob gebührt dem Verlag dafür, daß er an Verbesserungen interessiert ist und bei Neuauflagen die wenigen Fehler, die auch in einer guten Urtextausgabe vorkommen können, verbessert. Wenn ein seltenes Autograph wie jenes der Mozart c-Moll-Fantasie und Sonate aus langer Versenkung wieder auftaucht, wird sogar ein Neustich vorgenommen. Wünsche? Zunächst wünsche ich dem Verlag noch weitere Verbreitung, weiteres Wachsen. Hoffentlich werden auch Mozarts Klavierkonzerte ins Verlagsprogramm aufgenommen werden. Im Einzelnen habe ich noch folgende Wünsche:

1. Mehr Erklärungen. So wissen etwa die wenigsten Benutzer der Mozart-Ausgaben, daß die kleingestochenen dynamischen Zeichen und Noten aus den von Mozart überwachten Erstausgaben stammen und sicherlich verpflichtend sind. Die Klammern in Haydns-f-Moll-Variationen benötigen auch Erklärung.

2. Größere Fingersätze, größere Taktzahlen, damit man auch die verkleinerten praktischen Ausgaben gut lesen kann.

3. Daß bei der Beethoven-Sonate op. 110 im Takt 110 des 1. Satzes die Terzen c³-es³ von der Fußnote in den Haupttext wandern und ebenso im 1. Satz der Hammerklaviersonate op. 106 das heute allgemein anerkannte a (statt ais) im Haupttext unterkommt. (Meine beweisführende Studie darüber erschien in der Gedenkschrift für Dr. Henle).

4. Daß bei Chopin in den Nocturnes und in der h-Moll-Sonate endlich die sorgfältigen Eintragungen, die Chopin in den Unterrichtsexemplaren seiner Schülerinnen O'Meara/Dubois und Jane Stirling vornahm, berücksichtigt werden. So erstaunlich es klingt: Diese Fassungen letzter Hand sind bisher nie vollständig wiedergegeben worden und nur jenen Pianisten bekannt, die die Bibliothèque Nationale in Paris besuchen. Sicherlich sind solche Wünsche nicht leicht zu erfüllen. Nur dem Henle-Verlag, der den Mut hat, den Problemen auf den Grund zu gehen, ist ihre Erfüllung als Zeichen der Liebe zur Musik zuzutrauen.

In diesem Sinne:

Paul Badura-Skoda“

» zum Gästebuch von Günter Henle

Li-Wei Qin

Li-Wei Qin – Violoncello

Antoine Tamestit

Antoine Tamestit – Viola

Arabella Steinbacher

Arabella Steinbacher – Violine

Y. Tal und A. Groethuysen

Y. Tal und A. Groethuysen – Klavierduo

„Die Idee, Noten in einem blauen Karton zu binden, scheint zunächst einmal eine Nebensache; es kommt schließlich auf die gedruckte Musik an – und die G. Henle Edition bürgt bekanntlich für höchste Qualität und Sorgfalt (eine Tatsache, die meine Kollegen schon gewürdigt und gelobt haben). Aber doch: dieses klare Blau, rundum, auf der gesamten Fläche des Heftes, ist einerseits modern durch Schlichtheit und Eleganz, anderseits erinnert es an Quellwasser, Gebirgsbach, Ursprung – eben Urtext ... Schon von der Ferne erkennt man die vielversprechende Hülle und man freut sich immer auf den exquisiten Inhalt!“

Yaara Tal

 

„Wenige Musik-Editionen dürften im Laufe der Geschichte des Notendruckes für ihre Zeit vergleichbare Maßstäbe gesetzt haben wie es die Urtext-Ausgabe des G. Henle Verlags ihrem Anspruch gemäß von Anbeginn an vermochte. Jegliche moderne Interpretation ist ohne diese Entwicklung gar nicht mehr vorstellbar. Daran ist auch abzulesen, wie tief ein editorisches Prinzip das Musikverständnis seiner Zeit beeinflussen kann.
Wir können uns eine Arbeit an den großen Klassikern von Bach bis Debussy überhaupt nicht mehr vorstellen ohne die Genauigkeit und Übersichtlichkeit der Noten des Henle-Verlags! Wenn man wie wir mit diesen Noten aufgewachsen ist, dann ist man sehr verwöhnt und für viele andere Ausgaben nicht mehr zu gewinnen.“

Andreas Groethuysen

Lorin Maazel

Lorin Maazel – Dirigent

„Wenn die Augen über die großen, übersichtlichen, freundlichen Notenzeilen einer Henle-Ausgabe gleiten, dann hüpft einem die Musik gleich noch unmittelbarer ins Ohr...! Und in den Dienst dieser Unmittelbarkeit hat sich der Henle Verlag auch vor allem durch seine wunderbaren Urtext-Ausgaben gestellt. Wie erstaunlich wirkungsvoll, schlicht, neu und wahr kommt doch oft die Urtext-Fassung eines Werkes auf einen zu, das man von Kindesbeinen zunächst nur in bearbeiteter Version kannte.

Danke, Henle!“

Elisabeth Leonskaja

Elisabeth Leonskaja – Klavier

Cyprien Katsaris

Cyprien Katsaris – Klavier

„As a matter of fact, I am a big admirer of the remarkable Henle Urtext Editions. I can't imagine that there would be one single musician, on this planet, who would be able to work without the Urtext of G. Henle Verlag: It is simply a ,MUST‘.“

Andrei Gavrilov

Andrei Gavrilov – Klavier

„... Ich muß Ihnen sagen, daß gar keine andere Ausgabe mit Ihrer Druckqualität und deren Bequemlichkeit des Lesens für Künstler in Vergleich gestellt werden kann. Jedes Mal, wenn ich mit der Arbeit an einem neuen Werk beginne, erkundige ich mich, ob ich es beim G. Henle Verlag bekommen kann. Mehr als 60% meines Repertoires erlernte ich mit den Notenheften des G. Henle Verlags. In meinem ganzen Leben fand ich dort keinen einzigen Schreibfehler, die leider so oft bei den anderen Ausgaben vorhanden sind. Ich wünsche dem G. Henle Verlag zum Geburtstag, daß er auch in Zukunft alle seine Eigenschaften beibehält.“

Alban Berg Quartett

Alban Berg Quartett – Streichquartett

Emmanuel Pahud

Emmanuel Pahud – Flöte

„Der Henle Verlag bietet mir die besten, präzisesten Ausgaben der Musik, die ich spiele und schätze. Ich kann mich darauf verlassen, dass diese Ausgaben so genau wie möglich das Werk des Komponisten wiedergeben und sie fachkundig und unverfälscht mit höchstmöglichem Niveau erstellt werden. Es ist eine Freude daraus zu lesen und zu spielen.“

Frank Peter Zimmermann

Frank Peter Zimmermann – Violine

Henschel Quartett

Henschel Quartett – Streichquartett

András Schiff

András Schiff – Klavier

„Ich war schon immer ein großer ,Henle-Fan‘, es ist unsagbar, wie viel Sie mir und anderen mit den wunderbaren Ausgaben geholfen haben. Die Henleische Philosophie der Werktreue ist mustergültig und maßstäblich.“

Vogler-Quartett

Vogler-Quartett – Streichquartett

Beaux Arts Trio

Beaux Arts Trio – Klaviertrio

Tabea Zimmermann

Tabea Zimmermann – Viola

„Ich gratuliere dem G. Henle Verlag und bedanke mich ganz herzlich für die wunderbaren Urtext-Ausgaben. Es ist ein Vergnügen, sich den großen Komponisten der Vergangenheit mit so viel Respekt vor den kleinen Feinheiten nähern zu können. Danke für die vielfältige Unterstützung und die außergewöhnlich fachkundige Betreuung. Ich finde den G. Henle Verlag einfach großartig!“

Leif Ove Andsnes

Leif Ove Andsnes – Klavier

„Ich bin stolz darauf, mit dem G. Henle Verlag identifiziert zu werden!“

Renaud Capuçon

Renaud Capuçon – Violine

Armida Quartett

Armida Quartett – Streichquartett

Arcadi Volodos

Arcadi Volodos – Klavier

„Ich schätze es immer sehr, aus Henle-Urtextausgaben zu spielen – den berühmten ,Blauen‘.“

Henrik Wiese

Henrik Wiese – Flöte

„Der G. Henle Verlag ist das Berliner Philharmonische Orchester unter den Musikverlagen.“

Kit Armstrong

Kit Armstrong – Klavier

Mitsuko Uchida

Mitsuko Uchida – Klavier

Gidon Kremer

Gidon Kremer – Violine

Sabine Meyer

Sabine Meyer – Klarinette

Christian Tetzlaff

Christian Tetzlaff – Violine

Yukio Yokoyama

Yukio Yokoyama – Klavier

© Katsumi Ohmura

Yundi

Yundi – Klavier

Hilary Hahn

Hilary Hahn – Violine

Seit Gründung des G. Henle Verlags erfahren wir höchstes Lob, Anerkennung und vor allem wertvolle Anregungen von Musikern aus aller Welt. Darunter finden sich berühmteste Künstlerpersönlichkeiten.

Schon Günter Henle war mit vielen Großen seiner Zeit zum Teil freundschaftlich verbunden. (»Gästebuch Günter Henle) Seine Autobiographie enthält wunderbare Schilderungen über sein Zusammentreffen mit diesen Giganten der damaligen Zeit. Auch berichtet er von der Gründung seines Verlagshauses in schwieriger Zeit bis in die 1970er-Jahre. Wir bieten allen historisch Interessierten sämtliche biographischen Schriften Günter Henles zum freien Download an.

Bis heute pflegen wir intensive Kontakte zu zahlreichen Musikern, und, wie seinerzeit Günter Henle, versuchen wir immer, von ihrem Rat und ihrem Können für unsere Urtextausgaben zu profitieren.