Klavierkonzert und Kantate in einem Werk zu vereinen – solch ein Vorhaben braucht wahre Meisterschaft. Ludwig van Beethoven gelang dieses mit seiner 1808 komponierten „Fantasie für Klavier, Chor und Orchester“ in c-moll op. 80. Da er hier die Melodie der „Ode an die Freude“ aus dem Finale seiner 9. Sinfonie erklingen lässt, wird die Chorfantasie auch die „Kleine Neunte“ genannt. Diese Partiturausgabe des Werkes wird in unserer handlichen Studien-Edition ergänzt durch „Meeres Stille und glückliche Fahrt“ op. 112 und weitere kurze Werke für Chor und Orchester Beethovens (op. 118, 121b, 122, WoO 95). In gewohnter Urtext-Qualität gibt sie den vollständigen Notentext der Beethoven-Gesamtausgabe wieder.