Bachs Chromatische Fantasie und Fuge, BWV 903, gehört zu seinen faszinierendsten Wer-ken. Offenbar war es schon zu seinen Lebzeiten besonders geschätzt, denn es ist in zahlrei-chen Abschriften überliefert, die zum Teil sehr unterschiedliche Fassungen repräsentieren, vor allem in der Fantasie. Anscheinend hat Bach das Stück mehrfach überarbeitet. Ein Autograph ist nicht erhalten. Im Anhang der Henle-Urtextausgabe ist daher zusätzlich eine dieser abwei-chenden Versionen der Fantasie wiedergegeben.