Regers fünf Humoresken knüpfen an eine Gattungstradition des 19. Jahrhunderts an, die von Robert Schumann mit dessen Humoreske op. 20 ins Leben gerufen worden war. Der derb-vitale Humor Regers kommt darin gelegentlich zum Ausdruck – unter anderem im Melodiezitat des Schlagers „Du bist verrückt mein Kind“ aus der Entstehungszeit des Werkes. Der Klaviersatz ist fantasievoll, pianistisch glänzend und harmonisch reich. Mit dieser Ausgabe erweitern wir erneut unsere Veröffentlichungen von Regers Klaviermusik.