Mancher Pianist mag überrascht sein, wenn er erfährt, dass es sich bei der berühmten Humoreske Nr. 7 um ein originales Klavierstück handelt. Denn die unwiderstehliche Melodie, fraglos einer der glücklichsten Einfälle Dvoráks, kursiert in der Musikwelt in zahllosen Bearbeitungen für alle denkbaren Besetzungen. Vom Komponisten selbst stammt allerdings nur diese Fassung für Klavier solo. Auch der Gesamtzyklus der acht „Humoresken“ liegt als Henle-Urtextedition vor (HN 1044). Das Bonbon daraus gibt es nun als Einzelausgabe; auch aufgrund des nur mittleren Schwierigkeitsgrades ein Muss für Klavierfans jeden Alters!