„Ich will es ganz nach den Caractére der Mad:selle Rose machen“, antwortete Mozart auf die Nachfrage, wie er das Andante seiner C-dur-Sonate anzulegen gedenke. Im Herbst 1777 hatte er in Mannheim Rosina Cannabich kennengelernt und ihr die für sie komponierte Sonate KV 309 auch gleich im Unterricht nahegebracht, sodass sie diese im Dezember 1777 nach Meinung ihres Lehrers bereits „fortreflich“ vortrug. Damit ihr viele Schüler folgen mögen, legen wir auch dieses bisher nur in den Gesamtbänden (HN 1 und 3) erhältliche Kleinod Mozart’scher Klavierkunst nun in einer mit neuem Vorwort des Herausgebers ausgestatteten Einzelausgabe vor.

Weitere Informationen